TANZSCHULE

Wir sind Turniertänzer  (dazu unten) als auch Tanzlehrer. 

Es bereitet uns eine große Freude, anderen Menschen das Tanzen näher zu bringen und sie erschöpft und glücklich aus einer Tanzstunde zu entlassen.

Wir wollen eine TanzSCHULE betreiben, sodass jeder, vom Anfänger bis zum Profi, sich bei uns gut aufgehoben fühlt, sei es weil er die ersten Schritte lernen möchte oder sein bereits gelerntes Tanzen perfektioniert.

Wir begleiten unsere Tanzschüler auf dem Weg vom Langsamen Walzer – Grundschritt über schnelle Wickelfiguren im Discofox bis zu den charakteristischen Merkmalen eines Tango oder der Fußführung in der Rumba.

  

J&K

Unserer Tanzschule wollen wir unser Gesicht geben, daher haben wir sie nach uns benannt: Joanna & Klaus, „J&K“.

Seit 7 Jahren sind wir ein Paar - auf dem Parkett, beim Unterrichten, als auch privat.

Wir trainieren selbst bis zu 5 mal in der Woche die Standardtänze, da wir aktiv Turniere tanzen. Dies sehen wir als Vorteil für unseren Unterricht an, denn wir investieren unzählige Stunden in unsere Tanzausbildung.

Aber keine Sorge! Wir wissen, dass das Tanzen für die meisten unserer Tanzschüler ein wunderbarer Ausgleich und Freizeitgestaltung ist – und das soll es auch sein, denn immerhin ist das Tanzen das schönste Hobby der Welt!

In der Vergangenheit unterrichteten wir in Tanzvereinen im Nürnberger Großraum, wie z.B. dem renommierten Rot-Gold-Casino Nürnberg und durften immer ein sehr positives Feedback genießen. Bei uns spielt die Technik eine große Rolle, jedoch ist uns eine Sache noch viel wichtiger: die Freude und der Spaß an der Bewegung und Musik!

  

THE ART OF DANCE

„The Art of Dance“ steht für die Kunst des Tanze(n)s. Wir lieben und leben das Tanzen, die Musik und das Zusammenspiel zweier Menschen. Diese Freude am Tanzen möchten wir Ihnen mitgeben.

In unserem Unterricht legen wir Wert auf ein leichtes und lockeres Miteinander, wir siezen uns nicht, der Umgang ist vertraut und freundschaftlich.

Natürlich spielen Figuren der einzelnen Tänze eine große und zentrale Rolle. Einem Tanzpaar beim Tanzen zuzusehen macht jedoch erst dann Freude, wenn auch der Takt stimmt. Auch die Technik kommt bei uns nicht zu kurz, ist sie doch die Grundlage für eine ästhetische und harmonische Bewegung.

Wir verzichten lieber auf die 47. Figur eines Tanzes, wenn dafür die gelernten Figuren ohne Hektik und mit Leichtigkeit und beherrschter Technik getanzt werden können!